Dieter Altenburger

Dieter AltenburgerDr., MSc

Tel: +43 (1) 253 7000-11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

V-Card

Dieter AltenburgerDr., MSc

Rechtsanwalt, Partner

Ausbildung

  • Umwelt Management Austria (Master of Science [MSc] in Environmental Management, 2006)
  • Universität Wien (Mag. iur. 2000; Dr. iur. 2004)

Karriere

  • Rechtsanwalt seit 2007

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Auszeichnungen

  • Environment Law - Law Firm of the Year - Austria 2019
  • Excellence in Aviation Law - Austria 2019
  • Environment Law - Law Firm of the Year in Austria - 2019
  • Most Outstanding Aviation Law Firm  - Austria -2018
  • Construction Law - Law Firm of the Year in Austria – 2018
  • Winner Global Awards 2018 - Corporate LiveWire
  • Construction Law - Law Firm of the Year in Austria - 2017
  • Winner Legal Awards - Excellence in Aviation Law - Austria 2017
  • LawyerIssue - Aviation Lawyer of the Year 2017 
  • Corporate INTL - Construction Law Firm of the Year in Austria 2017
  • Who's Who Legal, Nennung unter den besten Anwälten, Luftverkehrsrecht in Österreich, Kategorie "Contentious"  2017
  • Chambers Europe, "Ranked Lawyers/Leading individuals" im Umweltrecht (Band 3, 2017)
  • Corporate Live Wire - Aviation Lawyer of the Year 2017
  • Lawyers Worldwide Awards Magazine Environmental Law Firm of the Year 2016 - Austria
  • Global Law Experts - Construction Law Firm of the Year 2016 - Austria
  • Corporate INTL - Construction Law Firm of the Year in Austria 2016
  • Format Ranking, Österreichs 10 beste Anwälte, Kategorie Umweltrecht 2009
  • Betreuung des Siegerteams der Universität Wien im Rahmen des Moot Court Umweltrechts 2015 (gemeinsam mit Ass.Prof. Dr. Daniel Ennöckl)

Mitgliedschaften

  • ÖWAV
  • Deutsche Gesellschaft für Reiserechte e.V.
  • Travel Industry Club

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Aviation
  • Infrastructure (ins Baurecht, Betriebsanlagen- und Umweltrecht, Vergaberecht, Verfassungsrecht, Enteignungsrecht)

Vortragstätigkeit

  • Lektor Umweltrecht, FH Campus Wien
  • Lektor Verwaltungsverfahrensrecht, FH Technikum Wien
  • Betreuung des Studierendenteams der Universität Wien im Rahmen des Moot Court Umweltrecht
  • Vortrag „Lektionen aus einem Großbauvorhaben der ÖBB", im Rahmen ÖWAV-Veranstaltung "Straße, Schienen, Strom, Herausforderung und Lösungsvorschläge für das Genehmigungsverfahren", 13.06.2018
  • Vortrag „UVP-Recht in der Praxis“ im Rahmen ÖWAV-Veranstaltung „Genehmigung von Straßenbauvorhaben“, 22.11.2017
  • Organisation der Veranstaltung "Aktueller Diskurs im Umweltrecht – Interessenabwägungen im Umweltrecht" (gemeinsam mit Univ.Prof. Dr. Nicolas Raschauer und ÖWAV, Mai 2017) 
  • Organisation der Veranstaltung "Aktueller Diskurs im Umweltrecht – Öffentlichkeitsbeteiligung im Umbruch" (gemeinsam mit Univ.Prof. Dr. Nicolas Raschauer und ÖWAV, Jänner 2016) 
  • Vortrag „Öffentliches Interesse vs. Dispositionsbefugnis des Grundeigentümers?“ im Rahmen ÖWAV-Veranstaltung „Genehmigung von Straßenbauvorhaben“, 28.5.2015
  • Organisation der Veranstaltung "Aktueller Diskurs im Umweltrecht –  Lärmrecht in Bewegung" (gemeinsam mit Univ.Prof. Dr. Nicolas Raschauer und ÖWAV, Juni 2015)
  • Vortrag „Zwischenlager, mobile Anlagen, Betriebsunterbrechungen – Überlegungen zur zeitlichen Komponente des Anlagenrechts“ im Rahmen ÖWAV-Veranstaltung „Genehmigung von Straßenbauvorhaben“, 11.2.2015
  • Genehmigungsverfahren im dritten Abschnitt des UVP-G 2000 (Vortrag an der BOKU, Mai 2015)
  • Energieausweis - Rechtliche Rahmenbedingungen und Haftung (Vortrag in der WKO NÖ, Kurs Althaussanierung, 2/2009)
  • Umweltrecht aus der Praxis (Vortrag auf der Universität Wien, November 2008)
  • Die UVP auf dem Prüfstand (Tagung, Veranstalter: Ökobüro, AK Wien, Wiener Umweltanwaltschaft, Juni 2008)

  • Schriftsätze an VwG, VfGH und VwGH (gemeinsam mit Kneihs unter Mitarbeit von Urtz, 6. Auflage, LexisNexis ARD Orac)
  • Gewerbliches Anlagenrecht (gemeinsam mit Piska, in: Hammer/Kolonovits/Muzak/Piska/Strejcek [Hg.], Besonderes Verwaltungsrecht, WUV 2017, 2. Auflage) 
  • Kommentierung einzelner Paragrafen der GewO in Ennöckl/N. Raschauer/Wessely, Kommentar zur Gewerbeordnung (Jan Sramek 2015)
  • Die Aufhebung der Richtigkeitsvermutung in § 31a EisbG (gemeinsam mit Netzer, ZVG 2014, 743)
  • Von der Umkehrbarkeit des Schmetterlingseffekts - VwGH 26.6.2014, 2013/03/0062 "SBTn IV" (umweltrechtsblog.at)
  • Von Herzögen und Mänteln - VwGH 26.5.2014, 2013/03/0144  "SBT neu III" (umweltrechtsblog.at)
  • Schienenbonus und besondere Immissionsschutzvorschriften vor dem Hintergrund der aktuellen Rechtsprechung (gemeinsam mit Berger/Meister, RdU-UT 2014/12)
  • Kommentar zum Umweltrecht (gemeinsam mit N. Raschauer, LexisNexis ARD Orac 2014) 
  • Bewegung bei der UVP (gemeinsam mit Berger, RdU 1/2013)
  • Novelle zum UVP-G (gemeinsam mit Berger, jusalumni 3/2012)
  • Gefahrenquelle Eisenbahnkreuzung - Das neue Auflassungsverfahren (gemeinsam mit Wurmitzer, RdU 5/2011)
  • Was folgt auf Angerschlucht und Brenner Basistunnel (gemeinsam mit N. Raschauer, RdW 3/2011)
  • UVP-G 2000 - Kommentar (2. Auflage, gemeinsam mit Berger, LexisNexis ARD Orac,  2010)
  • Diskussion um Energieregulierung unter Strom (gemeinsam mit N. Raschauer, Die Presse 4.7.2010)
  • Städtebauprojekte im UVP-G (jusAlumni-Magazin 1/2009, 18 )
  • Der Energieausweis - Ein Überblick (gemeinsam mit Gruber, ZAK 2009/121 )
  • Die Parteistellung von Bürgerinitiativen (RdU 2009, 16)
  • Kommentierung des AVG, der GewO und des UVP-G in WEKA, Betriebsanlagen- und Umweltrecht online (2009)
  • Der Energieausweis - eine gewährleistungs- und schadenersatzrechtliche Betrachtung (gemeinsam mit Gruber, RdW 2008/534)
  • Bürgerbeteiligung in Umweltverfahren, Presse 26.2.2008
  • Der gesunde und normal empfindende Mensch,  in: Ärztinnen und Ärzte für eine gesund Umwelt, Fakten zur medizinischen Beurteilung von Geruchsimmissionen aus der Nutztierhaltung (Studie im Auftrag der Umweltanwältin des Landes Steiermark)
  • Austrian EIA transport decision (gemeinsam mit Alge, elni review, 2007)
  • Hyperlinks, Haftung für fremde Inhalte (LexisNexis ARD Orac, 2004)

/ Aktuelles